OnePlus stellt mit dem OnePlus 8T sein neues Flaggschiff-Smartphone vor. Dabei trumpft der Hersteller mit einem 120-Hertz-Display, einer Quad-Kamera und einem schnellen Prozessor samt 5G-Unterstützung auf. Hier lesen Sie alles über das Turbo-Smartphone.

 

Der Smartphone-Hersteller OnePlus hat am 14. Oktober sein neues Flaggschiff-Modell vorgestellt. Das OnePlus 8T ist dabei eine überarbeitete Version des bereits erschienenen OnePlus 8, liegt in puncto Funktionsumfang und Kosten aber unter der Pro-Version des OnePlus 8. Eher liegt der Fokus wieder auf einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und somit bietet das Handy aktuelle Techniken wie ein Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz und einen Snapdragon 865-Prozessor. Der 5G-fähige SoC sorgte auch schon im OnePlus 8 für kurze Ladezeiten.

 

Denn während das OnePlus 8 lediglich eine Bildwiederholrate von 90 Hertz bot, schafft es das 6,55-Zoll-AMOLED des OnePlus 8T auf 120 Hertz. In dieses integriert OnePlus einen Fingerabdrucksensor. Alternativ können Sie das Smartphone auch per Gesichtserkennung aktivieren. Hierfür nutzen Sie die Frontkamera, die mit 16 Megapixeln auflöst. Neben der Selfie-Kamera verfügt das Smartphone auf der Rückseite über vier weitere Kamerasensoren.

Quad-Kamera mit 48 Megapixeln

 

Wurde im Vorfeld eine 64-Megapixel-Kamera für das OnePlus 8T spekuliert, vertraut OnePlus auf dieselbe Hauptkamera wie im OnePlus 8 Pro. Der Hauptsensor löst mit 48 Megapixeln auf und bietet eine optische Bildstabilisierung sowie eine Offenblende von f/1.7. Für alternative Brennweiten setzt OnePlus auf eine Ultraweitwinkelkamera mit einem sehr breiten Sichtfeld von 123 Grad, die eine Auflösung von 16 Megapixeln besitzt. Unterlegen ist das OnePlus 8T der Pro-Version jedoch beim Zoom, denn OnePlus platziert statt der zusätzlichen Telekamera nur eine Makrokamera mit 5 Megapixeln und eine Monochrome-Kamera mit 2 Megapixeln. Diese liefert Tiefeninformationen für bessere Porträtaufnahmen.

 

Videoaufnahmen erstellt das OnePlus 8T mit einer maximalen Auflösung von 4K und erreicht dabei 60 Bilder pro Sekunde. 8K-Aufnahmen, deren Unterstützung im Vorfeld ebenfalls spekuliert wurde, bietet das Handy somit nicht. Diese würden den Speicher des Smartphones ohnehin schnell ausreizen, denn das OnePlus 8T wird maximal mit 256 Gigabyte internem Speicher ausgeliefert. Alternativ stehen auch 128 Gigabyte zur Auswahl, jeweils handelt es sich um schnellen UFS 3.1-Speicher. Die Variante mit zusätzlichem Speicher bietet auch mehr Arbeitsspeicher. In der 256-Gigabyte-Variante arbeitet der Snapdragon-Prozessor mit 12 Gigabyte LPDDR4X-RAM.

Laden per “Warp Speed”, Preise und Verfügbarkeit

 

Das oftmals als “Turbo” gehandelte “T” im Namen des OnePlus 8T ist auch in Bezug auf den Akku zutreffend. Denn OnePlus setzt seine “Warp Charge” genannte Schnellladetechnologie im Smartphone ein, die mit bis zu 65 Watt arbeitet. Die Akkukapazität beträgt 4.500 Milliamperstunden, die vollständig in nur 39 Minuten aufgeladen werden sollen. Um die Gefahr von Bränden zu minimieren, setzt OnePlus Temperatursensoren im Smartphone und am Kabel ein.

 

Erstmalig zu kaufen gibt es das OnePlus 8T im Rahmen eines Vorverkaufs, der am 14. Oktober um 17 Uhr startet. Dabei zahlen Sie 599 Euro für die Variante mit dem geringsten Speicher, die eben 128 Gigabyte internem Speicher 8 Gigabyte Arbeitsspeicher bietet. Die Version mit 256 Gigabyte internem Speicher und 12 Gigabyte Arbeitsspeicher kostet hingegen 699 Euro. Im Handel erhältlich sind die Geräte ab dem 20. Oktober.