Ein philippinischer YouTuber leakt ein umfangreiches Hands-On-Video des bislang noch nicht vorgestellten Xiaomi Mi 11 Ultra. Das neue Topmodell von Xiaomi ist unter anderem mit einer Riesen-Kamera samt Vorschau-Display ausgestattet.

Der große Bruder des Mi 11 steht in den Startlöchern

 

Bereits Ende Dezember hat Xiaomi sein neues Flaggschiff-Smartphone, das Mi 11, in China enthüllt. Großes Highlight ist der neue Snapdragon 888-Prozessor von Qualcomm, welchen das Xiaomi Mi 11 als weltweit erstes Gerät erhielt. Inzwischen ist auch ein deutscher Vorbestell-Termin für das Top-Smartphone bekannt: Ab dem 25. Februar können Mi-Fans in Deutschland das Xiaomi-Smartphone vorbestellen.

 

Doch nun machen Leaks und Gerüchte die Runde, dass eine Mi 11 Ultra-Variante auf den Markt kommt, die das Mi 11 in vielen Aspekten noch übertreffen wird. Ein besonders handfester Leak zeigt das besagte Gerät sogar in aller Ausführlichkeit beim Hands-On-Test. Der philippinische YouTuber Tech Buff PH zeigt in einem inzwischen offline genommenen Video eine weiße und eine schwarze Version des mutmaßlichen Top-Smartphones.

Großes Kameramodul mit Zweitbildschirm

 

Das Video hat auf Twitter und Co. hohe Wellen geschlagen und ist inzwischen als Reupload verfügbar. Großes Aufsehen erregt unter anderem das gigantische Kameramodul, welches mit einem kleinen Zusatzbildschirm ausgestattet ist.

 

Quelle: Tech Buff PH

Das Kameramodul des Mi 11 Ultra fällt deutlich größer aus als noch beim Standard-Modell und nimmt fast ein Drittel der Rückseite ein, die beim Ultra-Modell aus Keramik gefertigt zu sein scheint. Neben drei Kameralinsen ist hier die Aufschrift „120X Ultra Pixel AI Camera“ sowie ein kleines Farbdisplay zu sehen. Dieses spiegelt allem Anschein nach die Anzeige des Frontdisplays wider und zeigt somit beim Selfies-Schießen eine kleine Vorschau an.

 

Tech Buff PH zufolge handelt es sich bei den Kameras um einen Hauptsensor mit 50 Megapixeln, eine 48-MP- Ultraweitwinkelkamera sowie eine 48-Megapixel-Telekamera. Welche genauen Spezifikationen diese Telekamera beim Zoom bietet, ist noch unklar.

 

Quelle: Tech Buff PH

Klar ist laut Tech Buff PH dagegen die Ausstattung, welche das Mi 11 Ultra direkt von der Standard-Version übernehmen wird. So soll das Display im Vergleich zum Mi 11 zwar mit 6,8 Zoll ein klein wenig größer ausfallen, jedoch ebenfalls mit Gorilla Glass Victus geschützt werden und mit WQHD+ auflösen. Auch die Frontkamera des Mi 11 Ultra bietet eine Auflösung von 20 Megapixeln und die Harman/Kardon-Stereolautsprecher sind mit dabei.

 

Neu ist hingegen ein Schutz vor Wasser und Staub nach IP68-Zertifizierung. Der Akku des Mi 11 Ultra bietet eine Kapazität von 5.000 Milliamperestunden und wird per Kabel oder kabelloser Qi-Ladefunktion mit bis zu 67 Watt aufgeladen.

 

 

Quellen: