Mit OnePlus Nord kehrt der chinesische Smartphone-Hersteller zurück zu seinen Wurzeln. Folgendes ist bislang zu den günstigen Geräten bekannt.

Günstige Smartphones mit besonders gutem Preis-Leistungs-Verhältnis haben OnePlus seit dem Jahr 2014 zu einem beliebten Handy-Hersteller gemacht. Damals brachte das chinesische Unternehmen mit dem OnePlus 1 ein preiswertes Handy mit echter Top-Ausstattung auf den Markt. Mit der Serie OnePlus Nord möchte das Unternehmen jetzt offenbar an alte Erfolge anknüpfen.

 

Seit dem 1. Juli können Interessenten das erste Modell der Serie vorbestellen. Zwar kostet das nur 20 Euro und kann jederzeit widerrufen werden, dennoch gehen mit dem Kauf viele Ungewissheiten einher. Denn viel ist über das erste Modell der One Plus-Nord-Serie nicht bekannt.

 

Obere Mittelklasse in der Gerüchteküche

 

Erste Hinweise auf das Aussehen des Handys ließ OnePlus in einem Teaservideo durchblicken. Neben einer grauen Farbvariante und einem System aus drei Kameras auf der Rückseite verrät der kurze Film nicht sonderlich viel. Ausführliche Informationen beruhen daher auf Gerüchten. Leaker, dabei handelt es sich um meist firmennahe anonyme Internetnutzer, die Details vor der eigentlichen Vorstellung präsentieren, sagen dem OnePlus Nord eine Reihe spannender Eigenschaften nach.

 

So soll OnePlus auf ein AMOLED-Display mit einer Bilddiagonale von 6,44 Zoll setzen, das somit sehr kräftige Farben und einen besonders hohen Kontrast bietet. AMOLED-Displays kommen beispielsweise in aktuellen Geräten der Samsung Galaxy S-Serie zum Einsatz. Wie Samsung, könnte auch OnePlus eine pillenförmige Aussparung im Display verwenden, die Platz für zwei Frontkameras bietet. Weiteren Gerüchten zufolge könnte es sich dabei um eine 32-Megapixel-Kamera mit Standard-Zoom und eine Weitwinkel-Optik mit einer Auflösung von nur 8 Megapixeln handeln.

 

Die Kameras auf der Rückseite sollen ebenfalls mehrere Brennweiten bieten. So wird neben einem Standard-Zoom mit 48 Megapixeln auch eine Weitwinkelkamera mit 16 Megapixeln gehandelt. Zu der dritten Linse gibt es bisher noch keine handfesten Spekulationen, ebenso wie zur Akkulaufzeit. Wahrscheinlich ist hier, dass OnePlus sich an den Akkukapazitäten anderer Händler orientieren wird. 4.000 Milliamperestunden und eine Schnellladefunktion, OnePlus nennt seine eigene Technologie “Warp Charge”, werden voraussichtlich auch in der OnePlus Nord-Serie zum Einsatz kommen.

Vorstellung und Preis

 

OnePlus wird das erste Gerät seiner neuen Smartphone-Serie voraussichtlich am 21. Juli 2020 vorstellen. Das verrät OnePlus inzwischen auf seiner eigenen Homepage. Ebenfalls offiziell bestätigt ist der Preis des Handys. Unter 500 US-Dollar wird die erste Ausführung des OnePlus Nord kosten. Mit umgerechnet 440 Euro scheint OnePlus sein Versprechen zu halten, ein sehr günstiges Modell der oberen Mittelklasse auf den Markt bringen zu wollen.

 

Quellen:

https://twitter.com/MaxJmb/status/1276458016120819719
https://twitter.com/techdroider/status/1280093513086988288
ttps://www.xda-developers.com/oneplus-8-lite-oneplus-z-nord-name/