Das OnePlus Nord ist offiziell und könnte auf den ersten Blick ein echter Preis-Leistungs-Tipp sein. Hier lesen Sie alles Wissenswerte zum Handy.

 

OnePlus hat mit dem OnePlus Nord ein interessantes Mittelklasse-Smartphone vorgestellt. Denn mit 5G, 90-Hertz-Display und Triple-Kamera ist der Preis von nur 399 Euro sehr attraktiv. Hier lesen Sie alles Wissenswerte zum Preis-Leistungs-Tipp.

 

In einer AR-Präsentation, bei der Teilnehmer das Handy virtuell über ein Smartphone ansehen konnten, hat OnePlus am 21. Juli das OnePlus Nord vorgestellt. Im Vorfeld sorgte das Handy für viel Aufsehen, da der chinesische Hersteller sich seit 2010 gerade mit solchen Smartphone-Konzepten einen Namen gemacht hat: Moderne Hardware in einem schlichten Gehäuse zu einem günstigen Preis. Diese Rechnung könnte auch beim OnePlus Nord aufgehen.

 

Denn dank eines Snapdragon 765G-Prozessors ist das Handy für nur 399 Euro für den neuen Mobilfunkstandard 5G gerüstet. Dazu setzt OnePlus auf ein AMOLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 90 Hertz. Dazu kommen im günstigeren Modell acht Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte interner Speicher zum Einsatz. Für 499 Euro erhält der Kunde satte 12 Gigabyte Arbeits- und 256 Gigabyte Massenspeicher, der aber leider nicht via MicroSD-Karte erweitert werden kann.

 

Sechs Kameras und ein eher durchschnittlicher Akku

 

Auch bei der Kamera setzt OnePlus das um, was sich viele Kunden in einem Handy wünschen. Die Quad-Kamera löst mit bis zu 48 Megapixeln auf und nutzt einen hochwertigen IMX586-Sensor von Sony, der optisch bildstabilisiert wird. Das soll besonders bei Nachtaufnahmen für sehr gute Ergebnisse sorgen. Wie gut die Kamera wirklich ist, werden aber erst objektive Testberichte zeigen. Ergänzend platziert OnePlus eine Ultraweitwinkelkamera, eine Makrokamera und eine Linse für die Tiefenerkennung bei Porträtaufnahmen auf der Rückseite.

 

In das Display eingelassen ist neben einem Fingerabdrucksensor auch eine Dual-Kamera für Selfies. Da OnePlus auch hier auf ein Weitwinkelobjektiv mit erweitertem Sichtfeld setzt, sollen Selfie-Sticks der Vergangenheit angehören. Betrieben wird die Hardware des OnePlus Nord von einem eher durchschnittlichen Akku mit einer Kapazität von 4.115 Milliamperestunden, der dank Warp Charge-Technologie mit 30 Watt wieder aufgeladen werden kann. Hierbei sollen 70 Prozent Akkukapazität in einer halben Stunde befüllt werden. Zum Kauf steht das OnePlus Nord in Deutschland ab sofort in den Farben Gray Onyx und Blue Marble. Vorbestellungen sind über die Homepage von OnePlus möglich.

 

Quelle: https://www.oneplus.com/de