Das Xiaomi Mi 10 Ultra ist ein neues Flaggschiff-Smartphone mit mehreren Verbesserungen gegenüber dem Mi 10 Pro. Mehr dazu lesen Sie hier.

Das chinesische Unternehmen Xiaomi feiert sein zehnjähriges Jubiläum und stellte während eines Live-Streams das Xiaomi Mi 10 Ultra vor. Es handelt sich um ein Premium-Handy mit einigen besonderen Merkmalen. Folgende Neuerungen bietet das Ultra-Modell.

 

Ein Jahr nach der Gründung in 2010 veröffentlichte Xiaomi mit dem Mi 1 das erste eigene Smartphone. Seitdem startete das Unternehmen auf dem Smartphone-Markt durch und erregte in den letzten Jahren auch in Europa viel Aufmerksamkeit mit Modellen wie dem Pocophone F1 oder dem Mi 9. Auf dem europäischen Markt zählt Xiaomi mittlerweile zu den fünf größten Smartphone-Herstellern. Mit dem Mi 10 und Mi 10 Pro brachte Xiaomi dieses Frühjahr bereits zwei Top-Smartphones auf den Markt. Zur Feier des Jubiläums folgt nun ein Ultra-Modell.

 

 

Neue Rückseite mit veränderter Quad-Kamera

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Optisch ähnelt es größtenteils den beiden Oberklasse-Modellen der Mi 10-Serie, allerdings nahm Xiaomi auf der Rückseite Änderungen vor. Hinten besteht das Mi 10 Ultra nicht aus Glas, sondern Keramik. Die glänzende Rückseite ist wahlweise in Weiß oder Schwarz gehalten. Eine spezielle Variante mit transparenter Glasrückseite bringt Xiaomi ebenfalls. Außerdem ist die Quad-Kamera ausgeprägter.

 

Die Super-Telekamera des Pro-Modells mit 3,7-fach optischer Vergrößerung ersetzt Xiaomi gegen eine Periskoplösung. Ähnlich wie beispielsweise beim Huawei P40 Pro oder Samsung Galaxy S20 Ultra wird dabei das einfallende Licht innen durch Spiegel umgelenkt, um die Brennweite zu erhöhen. Die neue Telekamera des Mi 10 Ultra löst mit 48 Megapixeln auf und bietet einen Brennweite, die äquivalent zu einem zehnfachen Zoom ist. In der Kamera-App lässt sich bis zu 120-fach digital zoomen. Des Weiteren dient nicht mehr der 108-Megapixel-Sensor von Samsung als Hauptkamera, sondern ein gleich großer 48-Megapixel-Sensor. Das restliche Kamera-Setup ändert Xiaomi nicht.

 

120 Hertz und 120 Watt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das AMOLED-Display des Smartphones bleibt überwiegend unverändert. Es misst diagonal 6,67 Zoll und löst in Full-HD+ auf. Neu ist eine höhere Bildwiederholrate von 120 Hertz. Beim Mi 10 und Mi 10 Pro sind maximal 90 Hertz möglich. Dies dürfte für eine noch flüssigere Darstellung beim Bedienen sorgen. Die Akkulaufzeit fällt deshalb vermutlich zwar auch kürzer aus, zumal die Kapazität mit 4.500 Milliamperestunden identisch zum Mi 10 Pro ist, aber dafür lässt es sich deutlich schneller aufladen. In nur 23 Minuten soll der Akku vollständig aufgeladen sein, denn dem Ultra-Modell liegt ein Ladegerät mit 120 Watt bei. Die dafür verwendete Ladetechnologie basiert auf Qualcomms Quick Charge 5-Standard.

 

Was kostet das Mi 10 Ultra?

 

Als Prozessor kommt der Snapdragon 865 zum Einsatz. Dieser Chip werkelt bereits im Mi 10, Mi 10 Pro und vielen anderen Top-Smartphones aus 2020. In vier verschiedenen Speichervarianten soll das Handy erscheinen: mit acht Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte Speicherplatz startet es in China für 5299 Yuan (~ 648 Euro), mit 8 + 256 Gigabyte für 5599 Yuan (~ 685 Euro), mit 12 + 256 Gigabyte für 5999 Yuan (~ 734 Euro) und mit 16 + 512 Gigabyte für 6999 Yuan (~ 856 Euro).

 

Gemeinsam mit dem Mi 10 Ultra stellte Xiaomi unter anderem noch einen neuen Wireless Charger vor. Er kann das neue Smartphone induktiv mit einer Leistung von bis zu 50 Watt aufladen und kostet 199 chinesische Yuan, was circa 24 Euro entspricht. Umgekehrtes kabelloses Laden mit zehn Watt beherrscht das Xiaomi-Flaggschiff ebenfalls.

 

Ob das Ultra-Modell auf dem europäischen Markt erscheint, ist aktuell unklar. Für den Wireless Charger gilt dies ebenso. Eine im letzten Jahr veröffentlichte Pro-Variante des Mi 9 wurde nicht außerhalb des asiatischen Raumes verkauft. Sollte Xiaomi es hierzulande veröffentlichen, ist damit zu rechnen, dass es nur in einer der höheren Speicherkonfigurationen erscheint und mindestens 1.100 Euro kostet.

 

Quelle:

Xiaomi (chinesischer Livestream)  http://v.qq.com/live/p/topic/94666/index.html#player

Xiaomi (Twitter)  https://twitter.com/Xiaomi