Die Smartphones Realme 7 und Realme 7 Pro sollen schon bald offiziell vorgestellt werden.

In Kürze werden die neuen Budget-Smartphones Realme 7 und Realme 7 Pro vorgestellt. Bereits im Voraus sind einige offizielle und inoffizielle Informationen zur Ausstattung durchgesickert.

Smartphones mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

 

Realme gehört zum Markenkonglomerat BBK Electronics und ist eine Tochterfirma des chinesischen Smartphone-Herstellers Oppo. Seit 2018 agiert Realme als eigenständiges Unternehmen und ist in kürzester Zeit zu einem großen Namen im Smartphone-Markt geworden. Das Unternehmen hat sich auf Budget-Smartphones spezialisiert und ist besonders im indischen Markt stark vertreten. Dort soll auch das Realme 7 Pro zunächst exklusiv zu haben sein.

 

Der Hersteller selbst verriet bereits im Voraus, mit welchen Spezifikationen zu rechnen ist. Die weiteren technischen Daten stammen von verschiedenen Leaks, wirklich bestätigt sind bis zur Ankündigung also nur Angaben zum In-Display-Fingerabdrucksensor, zum Schnellladen mit 65 Watt und zur Kamera. Letztere soll bei beiden Geräten mit einem 64-Megapixel-Hauptsensor ausgestattet sein.

Geleakte Spezifikationen des Realme 7

 

Das Realme 7 soll den Leaks zufolge mit einem 6,5 Zoll großen IPS-Display daherkommen, das in Full-HD+ auflöst und eine Bildwiederholrate von 90 Hertz bietet. Unter der Haube arbeitet ein Helio G95 Octa-Core-SoC, hinzu kommen je nach Konfiguration 6 oder 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 oder 128 Gigabyte Gerätespeicher (UFS 2.1). 65W-Schnellladen kommt nur bei der Pro-Variante zum Einsatz, der 5.000-mAh-Akku des regulären Realme 7 soll aber immerhin mit 30 Watt schnell aufgeladen werden. Auch der Fingerabdrucksensor ist hier nicht unter dem Display, sondern seitlich angebracht.

Snapdragon-SoC, 65W-Schnellladen und In-Display-Fingerabdrucksensor – Das ist zum Realme 7 Pro bekannt

 

Die Pro-Variante soll dagegen mit einem schnelleren Snapdragon 720 Achtkern-SoC ausgestattet sein, wohingegen das 6,4-Zoll-Display nur 60 Hertz bietet. Dafür kommt beim Realme 7 Pro ein AMOLED-Panel samt In-Display-Fingerabdruckleser zum Einsatz. Auch hier liegen die RAM-Optionen bei 6 und 8 Gigabyte, der Speicher kann wahlweise 128 oder 256 GB betragen. Der Akku weist mit 4.500 mAh eine leicht geringere Kapazität auf, wird jedoch mit 65W deutlich schneller aufgeladen. Die Frontkamera soll eine Auflösung von 32 Megapixeln bieten.

 

Die Modelle Realme 7 und Realme 7 Pro werden zunächst exklusiv für indischen Markt vorgestellt, eine Ankündigung samt Preis für den deutschen Markt werden vermutlich bald folgen.

 

Quellen:

https://twitter.com/realmemobiles/status/1298840161715998720

https://www.gsmarena.com/realme_7_7_pro_launch_date-news-44943.php