Samsung hat im Rahmen eines Online-Unpacked-Event das neue Galaxy S20 FE vorgestellt. FE steht für „Fan Edition“, denn in das Produktdesign sollen Wünsche und Kritik der S20-Fans eingeflossen sein. In diesem Beitrag fassen wir für Sie alle Spezifikationen des alternativen S20 zusammen.

Alternative Galaxy S20-Version zum günstigeren Preis

Samsung hat nach eigenen Angaben die Galaxy-Community gefragt, was ihnen an der Galaxy S20-Reihe gefällt und welche Aspekte sie für verbesserungswürdig halten. Das Ergebnis sind die Modelle Galaxy S20 FE und Galaxy S20 FE 5G, die unter anderem mit günstigeren Preisen und vielen Änderungen aufwarten. Technisch


sollen sich die neuen Geräte zwischen S20-Hauptserie und den günstigeren A-Modellen einreihen.

Der auffälligste Unterschied liegt im Aussehen. Denn wo die S20-Serie vorne und hinten auf zwei gewölbte Glasseiten setzt, kommt bei der Fan Edition eine wertige Kunststoff-Rückseite zum Einsatz. Diese ist mit einer matter Oberfläche versehen und damit besonders vor Fingerabdrücken gefeit. Bei den Rändern kommt ein glänzender Aluminium-Rahmen zum Einsatz, der neben Stabilität auch optische Abwechslung ins Bild bringt.

Denn das Samsung Galaxy S20 FE kommt in sechs verschiedenen Farben, deren matter Farbton sich zum Teil stark vom Hochglanz-Rahmen abhebt. Die offiziellen Bezeichnungen lauten Cloud Lavender, Cloud Mint, Cloud Navy, Cloud White, Cloud Red und Cloud Orange. Das Gerät ist zudem nach dem Schutzstandard IP68 gegen das Eindringen von Staub und Wasser geschützt.

Galaxy S20 FE:  Flaches Super AMOLED-Display mit 120 Hz

Auch auf der Vorderseite gibt es Unterschiede zur Hauptserie. Hier hat sich Samsung für ein flaches Display entschieden. Der Super AMOLED-Bildschirm misst 6,5 Zoll und löst in Full HD+ Auflösung auf, am oberen Rand sitzt mittig eine Punchhole-Kamera. Die schnelle Bildwiederholrate von 120 Hertz bleibt auch der FE erhalten, wobei der Nutzer diese in den Einstellungen auf 60 Hz begrenzen kann.


Die Akkukapazität gleicht mit 4.500 mAh der des Galaxy S20+, zudem kann der Akku per 25W-Schnellladenetzteil geschwind aufgeladen werden. Alternativ bietet auch das S20 FE induktives Laden mit 15 Watt, sowie das Laden anderer Geräte per PowerShare-Funktion.

Unterschiede gibt es beim Prozessor. Während das Standardmodell mit dem hauseigenen Exynos 990 ausgestattet ist, verbaut Samsung bei der 5G-Variante einen aktuellen Snapdragon 865 SoC. Auch kommt nur das Modell ohne 5G mit bis zu 8 GB Arbeits- und bis zu 256 GB Gerätespeicher daher, während das S20 FE 5G mit 6 GB RAM und 128 GB Gerätespeicher auskommt.

Die Triple-Kamera besteht aus einem 12-MP-Weitwinkelobjektiv, einem 12-MP-Ultra-Weitwinkelsensor mit 123° Blickwinkel und einem 8-MP-Teleobjektiv. Aus diesem Setup ergibt sich ein dreifacher Hybrid-Optischer-Zoom und bis zu dreißigfacher „Space Zoom“. Diese digitale Bildvergrößerung war beim S20+ bis zu 100-fach möglich, doch auch das S20 FE kann weit entfernte Motive sehr nah heranholen.

Das Gerät bietet Gesichtsentsperrung und einen Fingerabdrucksensor im Display, anders als beim S20 kommt hier allerdings kein Ultraschall, sondern ein optischer Sensor zum Einsatz. Mit dabei sind auch WiFi 6, NFC und Bluetooth 5.

Das Samsung Galaxy S20 FE kostet als 128-GB-Variante 649 Euro, das 5G-Modell wird für 749 Euro verfügbar sein. Bei 1&1 stehen die neuen Samsung Galaxy S20 FE Varianten in Verknüpfung mit einer All-Net-Flat für eine Einmalzahlung ab 0 Euro bereit.