Mehrere Renderbilder des OnePlus 9 deuteten in den letzten Wochen auf ein neues Design des hinteren Kameramoduls hin. Jetzt bestätigten erste Fotos eines Prototypen die neue Optik des kommenden Smartphones. Außerdem stammen von selbiger Quelle einige Screenshots mit Spezifikationen.

Die Webseite PhoneArena ist an Aufnahmen gelangt, die ein silberfarbenes OnePlus 9 zeigen. Unter anderem bestätigte der Leaker Max Jambor die Authentizität der Fotos und des Designs. Beim OnePlus 8 sitzt der vertikale Kamerastreifen noch mittig im oberen Drittel der Rückseite, doch beim OnePlus 9 gibt es stattdessen ein abgerundetes Rechteck oben links. Letzteres wirkt wie eine Mischung der Designs des OnePlus 8T und Oppo Reno4. Darin befinden sich zwei große und ein kleiner Sensor. Letzterer ist vermutlich ein Makro- oder Tiefensensor.

 

OnePlus 9 mit besserer Triple-Kamera?

 

Quelle: PhoneArena

In Screenshots mit den technischen Daten des Geräts ist die Auflösung der Frontkamera mit vier Megapixeln und die der Hauptkamera mit zwölf Megapixeln angegeben. Vermutlich kommen erneut Kameras mit Quad-Bayer-Matrix zum Einsatz, was maximale Auflösungen von 16 Megapixeln (Frontkamera) und 48 Megapixeln (Hauptkamera) bedeuten würde. Die Webseite 91mobiles berichtete Ende November, dass sowohl die Hauptkamera als auch die Weitwinkelkamera des OnePlus 9 mit 48 Megapixeln auflösen soll.

 

Der Rahmen des OnePlus 9 besteht PhoneArena zufolge aus Metall und beherbergt zwei Mikrofone, einen SIM-Schacht, einen Lautsprecher und einen USB-C-Anschluss. Eine Gummidichtung zum Schutz vor Wasser ist am SIM-Schacht zwar vorhanden, mit einer offiziellen IP-Zertifizierung ist jedoch nicht zu rechnen. Der OnePlus-typische Alert-Slider ist ebenfalls wieder vorhanden.

 

Display des OnePlus 8T und neuer Snapdragon-Chip

 

Quelle: PhoneArena

Die Front übernimmt OnePlus offenbar 1:1 vom OnePlus 8T. Das AMOLED-Display ist also flach und weist oben links ein Frontkameraloch auf. Wie beim 8T-Modell löst der Bildschirm mit 2.400 x 1.080 Pixeln auf, unterstützt HDR und bietet eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz. Darunter kommt als Prozessor ein Snapdragon 888 mitsamt acht Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte Massenspeicher zum Einsatz.

 

Android 11 mit OxygenOS 11 soll ab Werk vorinstalliert sein. In Sachen Akkukapazität sollen 4.500 Milliamperestunden zur Verfügung stehen. Weitere Details zur Ausstattung liegen bislang nicht vor. Ebenfalls ist unbekannt, wann das Smartphone erscheinen soll. Die OnePlus-8-Serie kam im April auf den Markt, doch ein früherer Start der Nachfolger ist möglich. Neben einem OnePlus 9 und einem OnePlus 9 Pro soll es 2021 auch noch ein OnePlus 9E geben.

 

 

 

Quellen: