Mit dem A73 5G und A15 stellte Oppo heute zwei neue Smartphones für unter 300 Euro vor. Der chinesische Hersteller erweitert damit die A-Serie, die besonders für Einsteiger gedacht ist und mittlerweile einige Budget- sowie Mittelklassemodelle anbietet.

Wir starten mit dem Oppo A15, das ab dem 1. Dezember für rund 139 Euro UVP in den Farben Dynamic Black und Mystery Blue erhältlich sein soll. Das Smartphone ist mit einem 6,5 Zoll IPS-Display ausgestattet, das mit 1.600 x 720 Pixel in HD+ auflöst und von Gorilla Glass 3 geschützt ist. Am oberen Displayrand sitzt eine Drop-Notch, die eine 5 Megapixel Frontkamera (f/2.4 Blende) beherbergt. Auf der Rückseite gibt es eine Triple-Kamera mit einer 13 Megapixel (f/2.2) Hauptkamera, einer 2 Megapixel Makrokamera und einer 2 Megapixel Monochrom-Kamera.

 

 

Das Herzstück des Oppo A15 ist ein MediaTek Helio P35 Prozessor mit acht Kernen und einer Taktrate von bis zu 2,4 GHz. Dazu gibt es 3 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 32 Gigabyte internen Speicher. Bei Bedarf kann eine Micro SD Karte zur Speichererweiterung eingesetzt werden, hierbei sind bis zu 256 Gigabyte zusätzlich möglich. Der Akku umfasst 4.230 mAh, eine Schnellladetechnik gibt es leider nicht. Auch kabelloses Laden wird nicht unterstützt, das sollte in diesem Preisbereich jedoch auch nicht erwartet werden.

 

Zu den weiteren Eigenschaften zählen Dual-SIM, Wi-Fi 5 nach 802.11ac sowie Bluetooth 5.0. Auf der Unterseite gibt es einen 3,5 mm Klinkenanschluss, zudem ist hier ein Micro USB Port platziert. Als Betriebssystem kommt Android 10 mit ColorOS 7.2 zum Einsatz. Zum Entsperren steht ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite zur Verfügung.

Oppo A73 5G – Mittelklasse-Smartphone mit 5G und 90 Hz Display

Darüber hinaus hat Oppo auch das A73 5G vorgestellt, ein neues Mittelklasse-Smartphone für 399 Euro UVP. Es startet ebenfalls am 1. Dezember und ist dann in den Farben Navy Black und Neon erhältlich. Das Gerät nutzt ein 6,5 Zoll IPS-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel (Full HD+), welches über eine erhöhte Bildrate von 90 Hz verfügt. Wie schon das A15 wird auch die Front des A73 5G von Gorilla Glass 3 geschützt. Die Frontkamera sitzt in einem Punch-Hole oben links und bietet 8 Megapixel (f/2.0 Blende). Die rückseitige Kamera nutzt insgesamt drei Sensoren, die Hauptkamera löst mit 16 Megapixel (f/2.2) auf und bietet eine elektrische Bildstabilisierung (EIS). Dazu gesellen sich eine 8 Megapixel (f/2.2) Ultraweitwinkelkamera sowie eine 2 Megapixel Monochromkamera.

 

 

Im Inneren sitzt ein MediaTek Dimensity 720 mit acht Kernen, bis zu 2,0 GHz und 5G-Modem. Das Smartphone ist somit für den neuen Mobilfunkstandard ausgerüstet. Des Weiteren mit an Bord sind 8 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 128 Gigabyte interner Speicher. Eine Erweiterung per Micro SD Karte ist hier jedoch nicht möglich. Der Akku bietet bis zu 4.040 mAh und wird mit bis zu 18 Watt schnellgeladen. Wireless Charging gibt es beim A73 5G allerdings nicht.

 

Weitere Eigenschaften des Oppo A73 5G sind Bluetooth 5.1, Wi-Fi 5 nach 802.11ac sowie NFC und Dual-SIM. Neben einem USB Typ-C Port gibt es außerdem einen 3,5 mm Klinkenanschluss. Zum Entsperren des Smartphones hat Oppo einen Fingerabdrucksensor seitlich im Powerbutton integriert.

 

Quelle:
Pressemeldung: https://www.allround-pc.com/news/2020/oppo-a73-5g-und-a15-neue-budget-und-mittelklasse-smartphones-vorgestellt